Kindergärten


Die Webseite der MITRA-Kindergärten kann hier betreten werden: 

www.mitra-kindergarten.de

Herzlich willkommen!


Historisches

Die deutsch-russischen Kindergärten in Berlin entstanden als alternatives pädagogisches Projekt im Bereich der vorschulischen Erziehung und Bildung für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahre.

Es sei bemerkt, dass die Notwendigkeit eines grundlegend neuen pädagogischen Ansatzes in der Kindererziehung in vollem Umfang erkannt wurde, nachdem MITRA im September/Oktober 1999 in Berlin eine Konferenz über zweisprachige Erziehung von Kindern („Zweisprachige Erziehung: Doppelte Lust? Doppelter Frust? Chance oder Risiko") abgehalten hatte. Ausnahmslos alle Konferenzteilnehmer betonten die herausragende Bedeutung der Muttersprache für Kinder und schilderten Probleme, die nicht zu lösen seien, wenn man blind den Erfordernissen der „Anpassung" an die neue Umgebung folge und dabei Faktoren, die zur optimalen Entwicklung der Kinder beitragen, außer Acht lasse.

Um auf die Bedürfnisse der Kinder sowie Anforderungen und Wünsche der Eltern einzugehen, war eine fast zweijährige Ausarbeitung des pädagogischen Konzeptes für die zukünftigen Kindergärten in Berlin notwendig. Dabei fanden sowohl russische pädagogische Traditionen als auch moderne innovative Ansätze aus Deutschland, den USA und Finnland Beachtung.

Am 12. April 2002 wurde die erste interkulturelle Kindertagesstätte „Umka" (deutsch-russisch-jüdisch) im Bezirk Mitte eröffnet, in der zurzeit 65 Kinder im Alter zwischen 1,5 bis 6 Jahre betreut werden.

Seitdem wuchs die Nachfrage seitens sowohl deutsch- als auch russischsprachiger Familien mit Kindern aus anderen Berliner Bezirken kontinuierlich. Um diesen Anfragen entgegenzukommen, eröffnete MITRA 2005 zwei weitere bilinguale Einrichtungen in Lichtenberg und Marzahn („Matrjoschka" und „Teremok") mit insgesamt mehr als 300 Betreuungsplätzen. 2006 kam eine vierte Kindertagesstätte „Goldenes Schlüsselchen" in Schöneberg dazu.

Außerdem hat MITRA e.V. im Rahmen des europäischen Projekts LIGHT drei neue deutsch-russische Kindergärten in Deutschland gegründet. 2008 wurden in Leipzig die Kita „Karussell" und 2009 die Kita „Blumenstadt" in Berlin und die Kita „Goldfisch" in Köln eröffnet.

Am 28. September 2011 fand die feierliche Eröffnung des neuen deutsch-russisch-jüdischen Kindergartens in Potsdam statt. Insgesamt gibt es 55 Plätze, vom Krippen- bis zum Vorschulalter.

Im Jahre 2013 folgten zwei neue Kitas -  „WarumKa" in Berlin und „Märchenwald" in Köln.

Konzept für bilinguale Kindergärten

Erziehungs- und Bildungsprozesse in unseren Kindergärten finden in zwei Sprachen statt - auf Deutsch und auf Russisch - und haben zum Ziel, die Kinder zur Zwei- bzw. Mehrsprachigkeit zu führen.

Durch reguläre Angebote und Beschäftigungen in verschiedenen Wissensgebieten wird gewährleistet, dass die Kinder parallel beide Sprachen lernen. Für ein vielfältiges Bildungsprogramm in zwei Fördersprachen (Deutsch, Russisch, Mengenlehre, Natur, Sport, Musik, Kunst, Kommunikationsspiele, Umwelt) stehen in jeder Einrichtung entsprechende Räumlichkeiten, auch ein Musiksaal, zur Verfügung. Der Wochenplan sieht 12 Lernangebote in kleinen Unterrichtsgruppen vor, wobei die Dauer einer Beschäftigung dem Alter und Entwicklungsstand der Kinder angepasst ist. Dabei verfolgen wir das Ziel, die Vorschulkinder auf einen erfolgreichen Schulstart optimal vorzubereiten: ihre Feinmotorik, Merkfähigkeit und Logik zu entwickeln sowie den Begriffsapparat und Wortschatz aufzubauen.

Den Mittelpunkt des Kindergartenalltags bildet freies Spielen der Kinder unter Aufsicht von erfahrenen Pädagogen (in jeder Gruppe von max. 16 Kindern werden jeweils eine deutsch- und eine russischsprachige Erzieherin eingesetzt).

Wir fördern die Erziehung zur Hygiene und zur Selbständigkeit; die Kinder erlernen grundlegende Benimmregeln gegenüber Gleichaltrigen und Erwachsenen, helfen Kleineren und Schwächeren. Diese Grundregeln sind wichtige Bestandteile der Erziehungsprozesse in unseren Kindergärten.

Uns ist eine ästhetische Gestaltung der Gruppenräume und des gesamten Kindergartengebäudes sehr wichtig. Wir legen viel Wert darauf, dass die Kinder ihre Mittagsruhe in bequemen Betten halten können, sorgen für bewusste und gesunde Ernährung sowie Sportstunden.

Ein integraler Bestandteil des Kindergartenlebens sind Feste, die anlässlich wichtiger Ereignisse im deutschen und russischen Kalender (z.B. Deutschland- bzw. Russlandtag, Neujahrsfest, 8. März usw.) oder als Beginn wichtiger Lebensabschnitte (z.B. der Tag des Wissens zu Beginn des Schuljahres) organisiert werden.

Klarheit, Kooperationsbereitschaft und Engagement sind unsere Prinzipien bei der Elternarbeit. Wir dokumentierten schriftlich den Entwicklungsprozess jedes einzelnen Kindes, informieren die Eltern über Beschäftigungsangebote, beraten sie in Erziehungsfragen. Mit einem Wort: Im Interesse einer optimalen Förderung der Kinder stellen wir zu den Erziehungsberechtigten echte partnerschaftliche Beziehungen her.


Kindergärten von MITRA

  • «Umka», Leipziger Str. 47, 10117 Berlin (Mitte)
    Kapazität: 65 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:30 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Ludmilla Stephan, Viktoria Schechtman
    Tel.: 030 / 47 38 02 13 und 0176 / 83 17 69 95, Fax: 030 / 20 21 49 81
    E-Mail: umka@mitra-ev.de
  • «Goldenes Schlüsselchen», Kurfürstenstraße 135, 10785 Berlin (Schöneberg)
    Кapazität: 90
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:00 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Irina Bochkova, Nicole Scholz
    Tel.: 030 / 36 44 85 60, Fax: 030 / 36 44 85 61
    E-Mail: schluesselchen@mitra-ev.de
  • «Matrjoschka», Heckelberger Ring 3, 13055 Berlin (Lichtenberg)
    Kapazität: 112 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:00 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Kerstin Jungnick, Nadezhda Trivedi
    Tel.: 030 / 97 00 07 84, Fax: 030 / 91 42 63 90
    E-Mail: matrjoschka@mitra-ev.de
  • «Teremok», Bruno-Baum-Str. 58, 12687 Berlin (Marzahn)
    Kapazität: 235 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (6:30 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Ulrike Seering, Natalja Korneev
    Tel.: 030 / 34 66 53 12, 030 / 56 73 21 14, Fax: 030 / 34 66 53 11
    E-Mail: teremok@mitra-ev.de
  • «WarumKa», Mittenwalder Str. 14, 12629 Berlin (Hellersdorf)
    Kapazität: 82 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:30 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Natalja Korneev, Nicole Scholz
    Tel.: 030 / 536 73 963, Fax: 030 / 536 73 964
    E-Mail: warumka@mitra-ev.de                                                                                                                                                            
  • «Blumenstadt», Selerweg 19-21, 12169 Berlin (Steglitz)
    Kapazität: 124 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:00 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Monika Ahlborn, Kristina Hinkel
    Tel.: 030 / 92 25 93 10, Fax: 030 / 28 50 76 21
    E-Mail: blumenstadt@mitra-ev.de
  • «Stadt der Meister», Karl-Liebknecht-Str. 113, 14482 Potsdam
    Kapazität:  55 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:30 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Rena Tsaturyan
    Tel.: 0331 / 64 721 901, Fax: 0331 / 64 721 560
    E-Mail: stadtdermeister@mitra-ev.de
  • «Karussell», Grünauer Allee 18a, 04209 Leipzig
    Kapazität: 70 Plätze
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:00 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Natalja Atlas
    Tel.: 0341 / 529 56 05, Fax: 0341 / 529 56 06
    E-Mail: karussell@mitra-ev.de
  • «Goldfisch», Rosenhügel 25, 51143 Köln-Zündorf
    Kapazität: Plätze 30
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:30 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Mandy Koss, Anna Markmann
    Tel.: 02203 / 90 34 718, Fax: 02203 / 90 98 826
    E-Mail: goldfisch@mitra-ev.de
  • «Märchenwald», Kopernikusstrasse 44
    51065 Köln-Buchforst
    Kapazität:  Plätze 70
    Betreuungszeit: Montag bis Freitag (7:30 bis 18:00 Uhr)
    Leitung: Natalia Lang
    Tel.: 0176 /62455922
    E-Mail: märchenwald@mitra-ev.de

Bei Interesse rufen Sie uns bitte unter: 030 / 20 45 21 23 an, um nähere Informationen zu dem gewünschten Kindergarten zu erhalten und ggf. einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.


Webseite

www.mitra-kindergarten.de