Internationale Tätigkeit


Die innovativen MITRA-Aktivitäten und die positiven Erfahrungen der bilingualen Erziehung und Bildung stoßen auf großes Interesse in denen Ländern, wo viele russischsprachige Familien leben.

MITRA ist Mitglied der Internationalen pädagogischen Gesellschaft zur Förderung der russischen Sprache (Moskau) und nimmt regelmäßig an internationalen Konferenzen, Seminaren und Tagungen teil, die der Zwei- und Mehrsprachigkeit von Kindern, der Förderung des Russischen im Kontext der Mehrsprachigkeit sowie der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund gewidmet sind.

Der Verein unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu ähnlich ausgerichteten Bildungseinrichtungen in über 20 Ländern. In diesem Rahmen findet regelmäßig ein Erfahrungsaustausch statt.

Von 2007 bis 2009 leitete MITRA e. V. das europäische Projekt LIGHT (Language for Integration and Global Human Tolerance) zur Förderung der Zwei- und Mehrsprachigkeit bei Kindern, das vom Verein initiiert wurde.

Am 18. Januar 2012 in Tallinn ist das europäische Bildungsprojekt VIA LIGHT   (Estland) offiziell gestartet worden.